top of page

Waschanleitung für Leinen & Halbleinen


Leinen Tischwäsche der TWB Boutique

Waschempfehlungen für Leinen

Neue Tisch- und Bettwäsche aus Reinleinen, Halbleinen, Baumwolle sollte vor dem ersten Gebrauch immer gewaschen werden, und zwar getrennt von der übrigen Wäsche.


Der erste Waschgang bringt das Wäschestück in die Normalform. Durch das Weben, Ausrüsten und Konfektionieren, ist das Gewebe unter ständigem Zug und kann dadurch etwas verzogen sein.


Beim Waschen quillt die Faser auf und nimmt ihre eigentliche Form wieder ein. Bei Geweben aus natürlichen Fasern (Baumwolle/Leinen) ist ein Einsprung normal.


Wichtig: Weisse und farbige Wäsche immer getrennt waschen!


Einwaschen

Die neue Tisch- und Bettwäsche vor Gebrauch über Nacht im kalten Wasser (betrifft vorallem Halb- und Reinleinen), ohne Waschmittel, einlegen. Die nasse Wäsche anschliessend in der Waschmaschine je nach Produktebeschrieb bei 30°C, 40°C oder 60°C waschen.


Wichtig:

  • Maschine nur halb beladen, um Scheuerschäden zu vermeiden

  • nur Feinwaschmittel verwenden

  • Wäsche in feuchtem Zustand bügeln

Folgewäschen

Nach dem korrekten Einwaschen kann die Wäsche entsprechend den Waschechtheiten

normal gewaschen werden; d.h.

  • Trommelbeladung normal – nicht überladen!

  • Waschtemperaturen gemäss Produktebeschrieb z.B. 30°C, 40°C, 60°C oder 95°C

  • Dosierungen gemäss Waschmittelangaben einsetzen

  • Bunt- oder Feinwaschmittel benützen

Bei dunklen und kräftigen Farben kann sich bei den ersten Wäschen leicht überschüssiger

Farbstoff absetzen. Lassen Sie feuchte Wäsche nicht längere Zeit übereinander liegen, auch

dies kann zu Verfärbungen führen.


Eine überfüllte Waschtrommel strapaziert das Gewebe und es können Scheuerschäden

entstehen. Deshalb die Waschtrommel nur mässig füllen. Um Knitterfalten vorzubeugen, die

Wäsche nie nass in der Waschmaschine liegen lassen.


Halb- und Reinleinen: Programmierung von ‚Cool down’, d.h. ‚Pflegeleichte Wäsche’.

Mindestens 3 Spülgänge, der Spülvorgang mit stufenweisem kühlerem Wasser, verhindert

einen Temperaturschock und somit zu starkes Knittern.


Einsatz von Wasch- und Bleichmittel

Vollwaschmittel enthalten Bleichsubstanzen und optische Aufheller, diese sollten Sie

ausschliesslich für weisse Wäsche verwenden.


Für farbige und bunte Wäsche empfehlen wir Bunt- oder Feinwaschmittel ohne optische

Aufheller – so genannte Colorwaschmittel. Sie verhindern Farbabfärbungen und das

Ausbleichen der Wäscheteile. Dadurch behält die Tischwäsche über viele Jahre die volle

Leuchtkraft der Farben.


Wichtig:

  • Wäschestücke NIE über Nacht in Bleichmittel z.B. Enka, Javel etc. einlegen

  • Bleichmittel NIE überdosieren, d.h. Anwendungskonzentrationen nie überschreiten

  • Prewash-Produkte kurz, d.h. 10 bis max. *15 Minuten, einwirken lassen und anschliessend sofort waschen (*immer Herstellerangaben beachten)


Trocknen

Tisch- und Bettwäsche bei max. 60°C (1 Punkt) 5 - 10 Minuten antumblern. Danach in feuchtem Zustand bügeln.


Achtung: Zu langes und zu heisses Tumblern schädigt die Tischwäsche permanent und verursacht Falten, Scheuerschäden oder Krähenfüsse und Einsprungswerte von bis zu 20%.


Wichtig: Tisch- und Bettwäsche nie im Tumbler liegen lassen


Obenstehende Hinweise beruhen auf unserem heutigen Wissensstand, es lässt sich daraus keine Verbindlichkeit ableiten


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page